Liebe ist nur mit Dir – Mila Summers

Die liebe Mila hat mal wieder ein neues Buchbaby – Liebe nur mit Dir. 

Infos zum Buch: 

Titel: Liebe ist nur mit Dir
Autor: Mila Summers
Erscheinungstag: 22.11.2018
ASIN: B07KM7BX7G

„Mason ist ein Womanizer mit einem verdammt schlechten Image. Als sein Club abbrennt und die Versicherung für den Schaden nicht aufkommen will, sieht er nur einen Ausweg: Er arbeitet in der ihm verhassten Weddingplanneragentur seiner Mom. Auch wenn das bedeutet, dass er heiraten muss, um wirklich für das zu stehen, was die Firma ausmacht.
Die einzige Frau, mit der er sich eine Ehe auf Zeit vorstellen könnte, ist Gwen – seine Freundin aus Kindertagen. Doch die beiden haben sich seit zwanzig Jahren nicht gesehen. Gwen ist erwachsen geworden. Sie ist sexy, klug und sie weiß, was sie will. Während Mason Gwen von einer Heirat mit ihm überzeugen will, versucht er händeringend, nicht daran zu denken, wie es sich anfühlen würde, sie zu küssen.
Doch ist Gwen nach all der Zeit noch die beste Freundin, der er blind vertrauen kann und die ihn ohne Worte versteht? Und ist es wirklich so leicht, Freundschaft und Liebe zu trennen?“

Ich stand dem letzten Buch von Mila eher kritisch gegenüber, wobei sie dafür gar nichts konnte – es waren meine persönlichen Erlebnisse, die dieses Ende nicht ganz mit sich vereinbaren konnten. Umso mehr habe ich mich auf das neue Buchbaby gefreut und war gespannt wie ich es finden würde. Und was soll ich sagen? Ich find es absolut toll. Natürlich ist es eine Geschichte wie man sie schon oft gelesen hat – jedenfalls scheint es vom Klappentext her so. Mann und Frau heiraten nicht aus Liebe , sondern aufgrund eines Vertrages oder weil Mann von den Eltern die Pistole auf die Brust gesetzt bekommt. Das trifft auch alles auf dieses Buch zu, ABER Mila hat es mal wieder geschafft dieser so oft erzählten Geschichte mit ihren ganz eigenen Charakteren den besonderen Schliff zu geben. Ich mag Gwen und besonders ihre Mom. Wobei mein persönliches Highlight ja Phil ist. Ich hoffe wirklich sehr, dass es im nächsten Band um Phil und Steven gehen wird. Die beiden wären die perfekte Kombi! Mason ist auch ein Charakter den man am Anfang nicht so durchschauen kann. Ist er nun der Womanizer oder eigentlich nur auf der Suche nach der einzig Wahren? Diese Frage wird uns am Ende des Buches definitiv beantwortet. Persönlich hat mir besonders gefallen, dass es erstens wieder in den USA spielt (das ist wie Urlaub zum Lesen) und zweitens, dass es doch eigentlich so gar nicht wie diese ganzen anderen Geschichten ist, weil es hier doch um Gwen und Mason geht – Seelenverwandte die viel zu früh getrennt wurden um sich nun durch einen komischen Zufall wiederzufinden. 

Kann ich euch eine Leseempfehlung aussprechen? Ja definitiv. Ich denke dieses Buch ist perfekt für einen kalten, verschneiten Winterabend mit Tee/Kaffee und eingemummelt in eine kuschlige Decke!

Ich wünsche euch ein schönes Winterwochenende! 
Eure Jasmin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.